TECHNOLOGIE

In der klinischen Prüfung AIRFLOW-2 wird zur Behandlung der chronischen obstruktiven Lungenerkrankung (chronic obstructive pulmonary disease, COPD) ein Kathetersystem namens Holaira™ Lung Denervation System angewendet. Das System wird verwendet, um überaktive Nervenbahnen der Atemwege mit einer Methode zu behandeln, die sich Targeted Lung Denervation (TLD) nennt. Dieses einmalig anzuwendende bronchoskopische Verfahren nutzt einen speziellen Katheter, den dNerva™ Dual Cooled Radiofrequency Catheter, (dNerva Katheter für Radiofrequenzablation (RFA) mit doppelter Kühlung) der durch das Öffnen verengter Atemwege das Atmen erleichtert und potenziell eine dauerhafte Verbesserung der Lungenfunktion ermöglicht. Targeted Lung Denervation steht nur in der klinischen Prüfung zur Verfügung.

This post is also available in: Französisch Niederländisch Englisch